Auf den Grund!

Religiöse Entropie in der säkularen Gesellschaft

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

"Der Intellektuelle ernährt sich von Illusionslosigkeit" – welche Kost bereitet ihm die Religion? Auf den Spuren von Max Weber, Hans Blumenberg, Karl Jaspers und anderen problematisiert Peter Sloterdijk ein anhaltendes, nur der Form nach säkularisiertes Bedürfnis nach religiösem Sinnüberschuss, das sich auch heute noch politisch und gesellschaftlich machtvoll artikulieren kann. Philosophische Aufklärung der Begriffe heißt dann, sich "politisch und existenziell der zweiten Meinung auszusetzen", und so auch in der säkularisierten Lebenswelt Vorurteile – nicht zuletzt deren eigene – nach allen Seiten aufzudecken.

Wir wünschen viel Freude beim Zuhören und freuen uns über Kommentare und Anregungen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.forschungskolleg.eu

Literaturhinweis: Peter Sloterdijk: Den Himmel zum Sprechen bringen, Suhrkamp, Berlin 2020.

Musik: "So What" - Miles Davis; interpretiert und aufgenommen von Tim Huyeng.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.